Deutsche Sporthilfe

1994 - Julia Jung (Schwimmen)


Julia Jung Medaille - Einzelsicht

Erfolge und Auszeichnungen:

Europameisterin 1995 (800m, 4x200m Freistil-Staffel)

Vize-Weltmeisterin 1994 (4x200m Freistil-Staffel)

Sechsmalige Jugendeuropameisterin 1994
Sechsmalige Jugendeuropameisterin 1993

Juniorsportlerin des Jahres 1994

 

 

 

 

Supertalent mit frühem Karriereende

Julia Jung - Einzelsicht

Julia Jung galt als größtes Talent im deutschen Schwimmsport seit Franziska van Almsick. Je sechsmal war sie 1993 und 1994 Junioren-Europameisterin geworden.

Überhöht wurden diese außergewöhnlichen Erfolge durch den Gewinn der Silbermedaille mit der 4x200m-Freistil-Staffel bei den Weltmeisterschaften 1994 in Rom. 1995 wurde Jung im Alter von 15 Jahren in Wien Europameisterin über 800 Meter Freistil und mit der 4x200 Meter Freistil-Staffel.

Ihr Umzug vom beschaulichen Dillenburg in die Metropole Hamburg und der Wechsel des Trainers im gleichen Jahr zahlten sich leider nicht aus. Zunächst verpasste Julia Jung Olympiaqualifikation für Spiele in Atlanta 1996, dann kamen Verletzungen hinzu.

Sie beendete ihre Karriere zugunsten ihres Sportstudiums, das sie erfolgreich abschloss.

  • Seite drucken
  • Seite weiterempfehlen

Logo Juniorsportler - Teaser Kontext