Deutsche Sporthilfe

Briefmarken "Für den Sport"

Die jährlichen Briefmarken "Für den Sport" mit dem "Plus" zugunsten der Stiftung Deutsche Sporthilfe sind begehrte Sammlerobjekte. Durch den Verkauf dieser Marken fließen jährlich zahlreiche Spenden in den Sporthilfe-Haushalt ein. Seit 1968 werden die Marken zugunsten des Sozialwerks der Deutschen Sporthilfe aufgelegt.

In den vielen Jahren der guten Zusammenarbeit zwischen der Sporthilfe und dem jeweiligen Herausgeber der Marken - seit 1998 ist das der Bundesminister der Finanzen - sind aus den Erlösen der Zuschlagsbriefmarken über 130 Millionen Euro an Fördermitteln dem Spitzensport zugeflossen. Maßgeblichen Anteil am großen Erfolg der "kleinen Zacken in Gold" haben die Millionen Briefmarkensammler, der engagierte Vertrieb der Deutschen Post und der Handel.