Deutsche Sporthilfe

Julian von Schleinitz (Rennrodeln)


Internationale Erfolge 2010
Junioren-Weltmeister im Einsitzer
Junioren-Weltmeister mit der Mannschaft
1. Platz Gesamtweltcup Junioren

Eckdaten
Geburtstag: 19. September 1991
Wohnort: Bischofswiesen
Ausbildung/Beruf: Schüler
Verein: WSV Königssee
Bundestrainer: Norbert Loch
Heimtrainer: Martin Schwab
 

 

Julian von Schleinitz aktion - Einzelsicht

Bei den Rodel-Weltmeisterschaften der Junioren in Innsbruck/Igls (AUT) verteidigte Julian von Schleinitz seinen Junioren-Weltmeistertitel aus dem Jahr 2009 souverän mit Bestzeiten in den ersten beiden Läufen. Seine fahrtechnische Überlegenheit konnte der damals 18-Jährige voll ausspielen und sich souverän gegen 41 Mitkonkurrenten durchsetzen. Einen Tag später krönte das Talent vom WSV Königssee seinen Einzeltitel mit dem Junioren-Weltmeistertitel in der Mannschaft. Die Saison 2009/2010 schloss er mit dem Gewinn der Junioren-Weltcup-Gesamtwertung im Einzel ab. Bereits 2009 gehörte Julian von Schleinitz in der Einzelwertung zu den Top Ten der „Juniorsportler des Jahres“. Im selben Jahr wurde er in die Nachwuchs-Eliteförderung der Sporthilfe aufgenommen.
 

Julian von Schleinitz - Einzelsicht

„In der Schule schalte ich am besten vom Sport ab, auch wenn mir das keiner glaubt. Das ist eine gute Ablenkung und danach kann ich wieder gut trainieren“, sagt der Juniorenweltmeister mit einem Schmunzeln. In der Saison 2010/2011 wird der junge Bischofswiesener sein Abitur machen. Danach strebt der technisch interessierte Athlet ein Studium der Ingenieurwissenschaften an.

Aber auch sportlich hat Julian von Schleinitz viel vor. Bereits in diesem Jahr darf er an den Qualifikationen der A-/B-Mannschaft teilnehmen und hat die Chance, sich für Starts im Weltcup der Herren zu qualifizieren. Die nationale Konkurrenz ist riesig, doch seine Trainer sehen in ihm das Potenzial, sich bei den „Großen“ durchzusetzen.