Deutsche Sporthilfe

Ein besonderes Bildungsangebot


Sportler sind Leitbilder für die Gesellschaft und Motivatoren für die Breitensportbewegung, der Sport ist ein stabilisierendes Element der Demokratie in Deutschland. Die Deutsche Sporthilfe sieht deshalb einen wesentlichen Teil ihrer Tätigkeit darin, in einer leistungsorientierten Gesellschaft unter der Maxime Fairplay und Miteinander Eliten zu fördern und sportliche Höchstleistungen zu ermöglichen. Gleichzeitig möchte sie die Spitzenathleten darin unterstützen, sich künftig verstärkt als Vorbilder auch für andere Bereiche in unserer Gesellschaft einzusetzen.

Mit dem Sporthilfe Elite-Forum, initiiert u.a. von Zehnkampf-Olympiasieger Christian Schenk und Sportvermarkter Manfred Birkholz, wurde 2005 ein Angebot geschaffen, das für die Persönlichkeitsentwicklung deutscher Top-Athleten bildende und prägende Funktion übernehmen soll. Es soll Werte vermitteln und Orientierung geben. Innerhalb kurzer Zeit wurde die Veranstaltungsreihe an verschiedenen Schauplätzen zu einer einzigartigen Begegnungsstätte zwischen Leistungsträgern unterschiedlichster gesellschaftlicher Bereiche. Schirmherr ist seit der Gründung der Bundesminister des Innern. 

Die persönlichen Begegnungen von Eliten aus verschiedenen Disziplinen fördern in besonderem Maße den gegenseitigen Respekt und die Anerkennung von Leistung in allen gesellschaftlichen Bereichen. Sie decken parallele Entwicklungen auf.

Die Beschäftigung mit humanistischen Idealen, die teilweise sehr privaten Einblicke in Entwicklung und Bildungsgang von Eliten aus der Politik, der Wirtschaft und den Wissenschaften oder die Begegnungen mit prominenten Köpfen aus der Literatur, der Bildenden Kunst und der Unterhaltung hinterlassen bei den Teilnehmern des Sporthilfe Elite-Forums nachhaltige Eindrücke – sowohl auf Athleten-Seite als auch bei den Referenten.

Oft erfahren die Athleten vor Ort, wie sehr ihre Leistungen und ihr Auftreten von anderen „Größen“ verfolgt und geschätzt werden. Die Gesprächspartner aus der Wirtschaft erkennen schnell, welche Potentiale in den Spitzensportlern schlummern und wie wertvoll sie durch ihre Leistungsbereitschaft, ihren gewohnten Umgang mit Sieg und Niederlage und ihre Erfahrung mit anderen Kulturen für den Arbeitsmarkt sind. Hieraus können sich wichtige Kontakte für den späteren Berufseinstieg oder Praktika noch während der aktiven Sportkarriere ergeben.

Zitate zum Elite-Forum:

"Wenn ich im Sport erfolgreich sein will, muss ich auch etwas für den Kopf tun."
Britta Steffen, Olympiasiegerin im Schwimmen

„Dank von ganzem großen Herzen für einen wunderbar inspirierenden intensiven Vormittag mit großartigen jungen Sportlerinnen und Sportlern: meinen Helden!“
Claudia Roth, Bündnis 90/Die Grünen, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages