Deutsche Sporthilfe

Thesen zum Sporthilfe Elite-Forum


Gäb - Einzelsicht

Sport ist Teil der Kultur unseres Landes. Seine Prinzipien und Grundsätze dienen ganz wesentlich dem friedlichen Miteinander in unserer Gesellschaft.

Eliten aus allen Bereichen des Lebens, auch die aus dem Sport, tragen eine besondere Verantwortung für die Weiterentwicklung und Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft.

Leistungsträger sollen auch menschlich Vorbilder sein. In der Verbindung von Können und sozialem Verhalten werden sie Motor und Leitbild gesellschaftspolitischer Entwicklungen.

Die Aus- und Weiterbildung unserer Eliten ist eine Aufgabe der gesamten Gesellschaft und deswegen auch eine Herausforderung für den Sport.

Das Sporthilfe Elite-Forum als ein Ort der Begegnung zwischen herausragenden Sportlern und Persönlichkeiten anderer gesellschaftlicher Bereiche soll dazu beitragen, Sportler weiterzubilden, die sich ihrer besonderen Verantwortung für unser Gemeinwesen bewusst sind.

 

Hans Wilhelm Gäb
Ehren-Vorsitzender des Aufsichtsrats der Stiftung Deutsche Sporthilfe

 

Zitate zum Elite-Forum:

"Es war mein erstes, aber sicher nicht das letzte Treffen in einer solchen Runde! Die angeregte Diskussion hat mir viel Spaß gemacht und ich habe viel Potenzial jenseits des Sports gesehen! Ich wünsche Euch alles Gute, viel Erfolg und das notwendige Quäntchen Glück bei den anstehenden Wettkämpfen!
Vielleicht bis bald bei PwC“

Petra Raspels, Mitglied im Territory Leadership Team (Vorstandsbereich Human Capital), PricewaterhouseCoopers AG (PwC)

 

„Es war wieder einmal ein Hochgenuss, so viele tiefgreifende Gespräche mit interessanten, außergewöhnlichen Persönlichkeiten und Sportlern führen zu können und eine tolle gemeinsame Zeit zu verleben, die richtig Motivation mit auf den Weg gebracht hat. Herzlichen Dank.“
Frank Rommel, Skeleton