Deutsche Sporthilfe

Studien zum Spitzensport

Akzeptanz des Spitzensports in Deutschland - Zum Wandel der Wahrnehmung durch Bevölkerung und Athleten (2017)

In dieser Studie wird die gesellschaftliche Akzeptanz des Spitzensports einerseits aus Sicht der Bevölkerung und andererseits aus Sicht der Athleten analysiert. Aktuelle Daten werden mit Befunden früherer Studien verglichen, so dass Trendanalysen möglich sind.

PDF-Download

Erfolgsfaktoren der Athletenförderung in Deutschland (2015)

Ziel dieser Studie ist es, Erfolgsfaktoren der Athletenförderung zu bestimmen. Dabei liegt ein Fokus auf der Schaffung von optimalen Rahmenbedingungen und ein weiterer auf dem Themenfeld der Dualen Karriere. Es geht folglich darum, Determinanten für sportlichen Erfolg zu analysieren.

PDF-Download

Langzeiteffekte der Sportförderung - Auswirkung des Leistungssports auf den beruflichen Erfolg (2013)

Die Spitzensportförderung scheint nicht nur einen kurzfristigen Effekt zu haben - auch langfristig erscheint es, dass die Athleten von der Förderung profitieren.

PDF-Download

Lesen

Dysfunktionen des Spitzensports (2013)

Doping, Match-Fixing und  Gesundheitsgefährdungen aus Sicht von Bevölkerung und Athleten.

 

PDF-Download

»Kollege Spitzensportler« - Chancen für Wirtschaft und Athleten (2013)

Die Studie zeigt auf, in welchen berufsrelevanten Persönlichkeitsdomänen Spitzensportler gut aufgestellt sind und in welchen sie sich weiter qualifizieren sollten, um die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere in der Geschäftswelt zu schaffen.

PDF-Download

Der gesellschaftliche Wert des deutschen Spitzensports (2012)

 Ziele, Ergebnisse und Trends der Wirtschaft bei der Unterstützung des Spitzensports in Deutschland

PDF-Download

 

Die gesellschaftliche Relevanz des Spitzensports in Deutschland (2011)

Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland sind zu 93 % der Ansicht, dass deutsche Athleten eine Vorbildfunktion in punkto Leistungswillen haben.
66 % der deutschen Bevölkerung sind glücklich, wenn deutsche Athleten viele Medaillen bei Olympischen Spielen oder Weltmeisterschaften gewinnen.
Nach Meinung der deutschen Bevölkerung ist Sport für die Außendarstellung Deutschlands wichtiger als Kultur und Politik.

PDF-Download

Sportökonomische Analyse der Lebenssituation von Spitzensportlern (2010)

Athleten kommen in Deutschland im Schnitt auf ein monatlich verfügbares Einkommen von 626 Euro.
Spitzensportler tragen höhere soziale Risiken: nur 28,7 Prozent zahlen freiwillig Renten- und Arbeitslosenbeiträge.
Athleten sind im Schnitt 60 Stunden pro Woche tätig. 36,1 Prozent der Spitzensportler arbeiten neben dem Sport.

PDF-Download