Deutsche Sporthilfe

Tennis-Legende Boris Becker: "Ich bin froh, wieder zu Hause zu sein"


Boris Becker und Erich Kühnhackl erhalten "Hall of Fame"-Urkunde beim "Ball des Sports" in Wiesbaden

Wiesbaden, 05.02.2017 -

Boris Becker und Erich Kühnhackl sind beim "Ball des Sports" in Wiesbaden von rund 1600 Gästen aus Sport, Wirtschaft und Politik mit Standing Ovations gefeiert worden. Werner E. Klatten, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutschen Sporthilfe, und Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière überreichten den beiden Sport-Legenden die Urkunden zur Aufnahme in die "Hall of Fame des deutschen Sports".

Erich Kühnhackl und Boris Becker zeigen stolz ihre Aufnahme-Urkunden in die "Hall of Fame" (Foto: Kay Herschelmann/Deutsche Sporthilfe)

Aufgenommen in die "Hall of Fame des deutschen Sports" wurden beide zwar schon im Jahr 2015 (Boris Becker) bzw. 2016 (Erich Kühnhackl), doch erst jetzt fand sich eine Gelegenheit, das auch feierlich zu würdigen. "Ich bin froh, wieder zu Hause zu sein", sagte Boris Becker, der wie die Deutsche Sporthilfe in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag feiern wird. "Ich bin ein stolzes Mitglied dieser Hall of Fame. Es müssen ja nicht immer nur Fußballer sein. Ich bin sehr berührt und sehr stolz."