Deutsche Sporthilfe

Thomas Röhler ist „Sportler des Monats“ Mai


Röhler nach Deutschem Speerwurfrekord vor dem Deutschland-Achter und den Para-Tischtennisspielern Brüchle/Schmidberger

Frankfurt am Main, 06.06.2017 - Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler hat beim Diamond League Meeting in Doha nicht nur seine persönliche Bestweite sondern auch den Deutschen Rekord verbessert. Der Wurf auf 93,90 Meter hat auch die Sporthilfe-geförderten Athleten überzeugt, die den 25-jährigen Jenaer mit knapp 50 Prozent der Stimmen zum „Sportler des Monats Mai“ wählten.

Thomas Röhler wirft Deutschen Rekord (Bild: picture alliance)

Auf Rang zwei liegt der Deutschland-Achter, dem bei der Ruder-EM ein perfekter Start ins Wettkampfjahr geglückt ist. Das Flaggschiff des DRV gewann in Racice den fünften EM-Titel in Folge. Knapp dahinter belegt das Para-Tischtennis-Doppel Thomas Brüchle und Thomas Schmidberger Platz drei der „Sportler des Monats“-Wahl. In Wettkampfklasse 3 ließen sie der Konkurrenz bei der WM keine Chance und verteidigten ihren Weltmeistertitel souverän.

Gewählt wird der „Sportler des Monats“ regelmäßig von den rund 4000 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe – unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1.

Die "Sportler des Monats" 2017

Januar: Lisa Zimmermann (Ski Freestyle)
Februar: Laura Dahlmeier (Biathlon)
März: Laura Dahlmeier (Biathlon)
April: Kristina Vogel (Bahnrad)
Mai: Thomas Röhler (Speerwurf)

 

Ergebnis-Infografik zum Download (redaktionell freie Verwendung)