Deutsche Sporthilfe

Top 10 für die Wahl zum „Juniorsportler des Jahres“


Nachfolger von Olympia-Teilnehmerin Laura Lindemann wird in Bonn geehrt

Frankfurt am Main/Bonn, 19.09.2016 -

Am 7. Oktober feiert die Deutsche Sporthilfe im Pantheon Theater Halle Beuel in Bonn die Newcomer des deutschen Sports. In Kooperation mit der Deutschen Post ehrt die Deutsche Sporthilfe herausragende Nachwuchsathleten mit der Auszeichnung „Juniorsportler des Jahres“ in den Kategorien Einzel und Mannschaft sowie Behinderten- und Gehörlosensport, die sich seit August 2015 durch Erfolge bei Junioren-Welt- und -Europameisterschaften empfehlen konnten. Die 14-köpfige Jury hat nun die Top 10 im Einzel und die Top 3 in der Mannschaft bekannt gegeben.

Top 10 in der Einzelwertung (eingeladene Athleten in alphabetischer Reihenfolge):

  • Leo Appelt (Radsport – Straße): Junioren-Weltmeister aus Hannover, RC Blau-Gelb v. 1927 Langenhagen
  • Maximilan Brandl (Radsport – Mountainbike): Junioren-WM-Zweiter aus Freiburg im Breisgau, RV Viktoria Wombach
  • Pauline Grabosch (Radsport – Bahn): zweifache Junioren-Weltmeisterin aus Erfurt, RSV Osterweddingen
  • Ramona Hofmeister (Snowboard): Junioren-Weltmeisterin aus Bischofswiesen, WSV Bischofswiesen
  • Phillip Kasüske (Segeln – Finn): Junioren-Weltmeister aus Kiel, Verein Seglerhaus am Wannsee (VSaW)
  • Niklas Kaul (Leichtathletik – Zehnkampf): Junioren-Weltmeister aus Saulheim, USC Mainz
  • Alina Kenzel (Leichtathletik – Kugelstoßen): Junioren-Weltmeisterin aus Remshalden (bei Stuttgart), VfL Waiblingen
  • Jacob Schopf (Kanu – Kajak): Junioren-Weltmeister aus Berlin, KKC Berlin
  • David Siegel (Ski Nordisch - Skispringen): zweifacher Junioren-Weltmeister aus Sulz am Neckar, SV Baiersbronn
  • Elisabeth Willibald (Ski Alpin): Junioren-Weltmeisterin aus Jachenau (Bayern), SSC Jachenau


Top 3 in der Mannschaftswertung (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Bobteam Johannes Lochner/2er Bob: Johannes Lochner und Joshua Bluhm: zweifache Junioren-Weltmeister (2er und 4er-Bob)
  • Dressur Junge Reiter: Anna-Christina Abbelen, Leonie Richter, Anna-Lisa Theile und Jil-Marielle Becks: Europameister Junge Reiter
  • Skisprung Herren: Jonathan Siegel, Tim Fuchs, David Siegel und Adrian Sell: Junioren-Weltmeister
Juniorsportler des Jahres - Laura Lindemann 220px

Die Deutsche Sporthilfe ehrt mit der höchsten Auszeichnung im deutschen Nachwuchssport seit 38 Jahren Talente, von denen sich viele zu internationalen Größen in ihrer Disziplin entwickelt haben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Persönlichkeiten wie Michael Groß (1981), Franziska van Almsick (1992), Timo Boll (1997), Maria Höfl-Riesch (2004), Magdalena Neuner (2007/2008) und Laura Dahlmeier (2013). Im vergangenen Jahr wurde die Triathletin Laura Lindemann, in diesem August Olympiateilnehmerin in Rio, ausgezeichnet.

Eingebettet in die Ehrung ist die feierliche Verabschiedung zahlreicher Top-Athleten, die ihre Karrieren in der letzten Zeit beendet haben. Sie werden unter dem Titel “Danke 2016“ von der Deutschen Sporthilfe im Rahmen der Party in Bonn noch einmal für ihre Leistungen gewürdigt. Die Bundesliga-Stiftung engagiert sich in diesem Jahr erstmalig für die Veranstaltung und begleitet die Athletenverabschiedung.
Erwartet werden rund 500 Gäste aus Sport, Politik und Wirtschaft, für die der Nationale Förderer Mercedes-Benz den exklusiven Fahrservice stellen wird. Die Deutsche Post unterstützt die Talente als Nationaler Förderer der Sporthilfe mit dem Programm „Deutsche Post Nachwuchsförderung“.

Interessierte Medienvertreter sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen. Bitte nutzen Sie zur Akkreditierung möglichst umgehend, spätestens aber bis zum 30. September, unser Online-Formular:

Zur Akkreditierung: https://form.jotformeu.com/Sporthilfe/Presse_Juniorsportler_2016.