Facts Tokio

Deutsche Olympia-Teilnehmer:innen in Sporthilfe-Zahlen

  • Insgesamt 392 von 432 deutschen Olympia-Starter:innen in Tokio, also 91 Prozent, wurden im Laufe ihrer Karriere von der Sporthilfe gefördert oder werden noch heute von ihr unterstützt.
  • Gesamtfördersumme über alle Förderjahre hinweg beträgt rund 21 Millionen Euro.
  • Im Schnitt wurden die Sportler:innen knapp siebeneinhalb Jahre unterstützt.
  • Fast jede:r Dritte erhält bereits zehn Jahre oder länger Sporthilfe-Förderung.
  • Die Athleten mit der längsten Förderdauer sind Vielseitigkeitsreiter Andreas Dibowski und Kanute Ronald Rauhe (beide über 24 Jahre gefördert). 

Weitere Zahlen

1,1 Mio. Euro Förderung in der unmittelbaren Vorbereitung für deutsche Paralympics-Teilnehmer

Deutsche Paralympics-Teilnehmer:innen in Sporthilfe-Zahlen

  • 100 Prozent, d.h. alle 137 Athlet:innen, die bei den Paralympics in Tokio starten, werden von der Sporthilfe unterstützt.
  • Diese erhielten in der unmittelbaren Vorbereitung, d.h. in den vergangenen 12 Monaten, insgesamt über 1,1 Millionen Euro.
  • Gesamtfördersumme über alle Förderjahre hinweg beträgt rund 6,2 Millionen Euro.
  • Im Schnitt wurden Sportler:innen siebeneinhalb Jahre unterstützt, fast jede:r Vierte bereits zehn Jahre oder länger.
  • Athlet:in mit der längsten Förderdauer (30 Jahre) ist die dreifache Speerwurf-Paralympicssiegerin Martina Willing.  

Weitere Zahlen

Paralympics Manga

Unsere Nationalen Förderer