Datenschutzerklärung und Teilnahmebedingungen der Veranstaltung „Sporthilfe hautnah“–Event Judo in Köln am 25.09.2019

Teilnahmebedingungen der Veranstaltung „Sporthilfe hautnah“–Event in Köln am 25.09.2019

Bei der Veranstaltung „Sporthilfe hautnah“ handelt es sich um eine Veranstaltung der Stiftung Deutsche Sporthilfe, Otto-Fleck-Schneise 8, 60825 Frankfurt um Einblicke in solche Sportarten zu gewähren, deren Athleten durch die Sporthilfe gefördert werden. Bei dieser Veranstaltung steht die Sportart „Judo“ im Mittelpunkt.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist volljährigen Personen vorbehalten, die ein Ticket für die Veranstaltung erhalten haben. Die Anzahl der Tickets ist begrenzt. Ein Erwerb ist ausschließlich über die eveeno-Plattform möglich solange der Vorrat reicht.

Programm

Die Veranstaltung findet am 25.09.2019, 17:30 bis 22 Uhr statt. Ort der Veranstaltung ist das Jodo-Bundesleistungszentrum in Köln.

Wir können aus wichtigem Grund (z.B. mangels ausreichender Teilnehmerzahl, wegen kurzfristiger Nichtverfügbarkeit der Sportler ohne Ersatzmöglichkeit) die Veranstaltung absagen. Die Teilnehmenden werden unverzüglich informiert.

Anreise

Die Anreise zu dem Treffpunkt ist von den Teilnehmenden selbst zu organisieren. Die Kosten trägt jeder Teilnehmende selbst.

Bilderechte / Medien

Während der Veranstaltung können durch den Veranstalter Fotos sowie Ton- und Bildaufnahmen angefertigt werden. Möchten Sie nicht fotografiert oder gefilmt werden, teilen Sie dies bitte dem Fotografen mit.

Im Übrigen wird der Veranstalter die Aufnahmen im Rahmen von Veröffentlichungen im Zusammenhang mit der Veranstaltung „Sporthilfe hautnah“ insbesondere für Stiftung Deutsche Sporthilfe-Publikationen sowie Internetseiten und Social Media-Präsenzen (Facebook, Instagram, Youtube) nutzen.

Der Veranstalter garantiert einen vertrauens- und respektvollen Umgang mit den Bildmaterialien.

Haftung

Die Teilnahme an der Veranstaltung „Sporthilfe hautnah“ erfolgt auf eigenes Risiko des Teilnehmenden. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden, Unfälle oder abhanden gekommene Bekleidungsstücke und andere Gegenstände. Der Teilnehmende stellt den Veranstalter ausdrücklich von sämtlichen Ansprüchen frei. Dies gilt für Ansprüche aus jeglichem Rechtsgrund, insbesondere sowohl für Schadensersatzansprüche aus vertraglicher als auch aus außervertraglicher Haftung und auch für Ansprüche aus unerlaubter Handlung. Ausgenommen von dieser Freistellung sind Ansprüche, die auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Veranstalters, deren gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen sowie für die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

Hausrecht

Der Veranstalter kann Teilnehmende von Veranstaltungen ganz oder teilweise ausschließen, wenn der Teilnehmende die Veranstaltung stört und die Störung auch nach Androhung des Ausschlusses nicht unterlässt. Wir üben, gegebenenfalls gemeinsam mit Dritten, während der Veranstaltung das Hausrecht aus und sind berechtigt, insoweit Weisungen zu erteilen.

Datenschutz

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung aller personenbezogenen Daten des Teilnehmenden erfolgen nach geltenden Datenschutzbestimmungen.

Soweit der Teilnehmende keine zusätzliche Einwilligung zur weiteren Verarbeitung und Nutzung seiner Daten erteilt, werden diese ausschließlich zur Abwicklung der Veranstaltung gespeichert, verarbeitet und genutzt (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Weitere Informationen zum Datenschutz sind abrufbar unter www.sporthilfe.de/datenschutz