4x100m Staffel Frauen - Leichtathletik
Frankfurt am Main, 04.06.2019

4x100-Meter-Staffel der Frauen ist Sportler des Monats Mai

Sprint-Asse vor Segler Philipp Buhl und Taekwondo-Sportler Iordanis Konstantinidis

Die 4x100-Meter-Staffel der Frauen mit Lisa-Marie Kwayie, Alexandra Burghardt (die Lisa Mayer im Finale ersetzte), Gina Lückenkemper und Rebekka Haase sind für den Gewinn der Bronzemedaille bei den IAAF World Relays in Yokohama von den rund 4.000 Sporthilfe-geförderten Athleten zum „Sportler des Monats“ Mai gewählt worden.

Auf Platz zwei der Abstimmung kam Segler Philipp Buhl, der bei der Europameisterschaft vor Porto die Bronze-Medaille gewonnen hatte. Iordanis Konstantinidis belegt Platz drei, der bei der Taekwondo-Weltmeisterschaft in Manchester die Bronze-Medaille gewonnen hatte.

Ergebnis:

  1. 4x100-Meter-Staffel der Frauen (Leichtathletik): 50,1%
  2. Philipp Buhl (Segeln): 27,9%
  3. Iordanis Konstantinidis (Taekwondo): 22%

Gewählt werden die „Sportler des Monats“ regelmäßig von den rund 4.000 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe – unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1.


Artikel drucken
Drucken
Pressekontakt

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Gero Emeling
Manager Kommunikation

Tel.069 / 67803 -515
Mailgero.emeling@sporthilfe.de


Immer auf dem Laufenden bleiben?

Per Mail

 

Unsere Nationalen Förderer