Andrea Eskau - Para-Biathlon
Frankfurt am Main, 09.04.2018

Andrea Eskau ist Sportlerin des Monats März

Sporthilfe-Athleten wählen Paralympics-Medaillengarantin Eskau knapp vor Anna Schaffelhuber und Martin Fleig

Paralympics-Dauerbrennerin Andrea Eskau hat in Pyeongchang satte sechs Medaillen gewonnen und ist damit die erfolgreichste deutsche Starterin. Die Sporthilfe-geförderten Athleten würdigten diese Leistung nun mit der Wahl zur Sportlerin des Monats. Insgesamt hat die 47-jährige Rheinländerin in ihrer Karriere 15 Paralympics-Medaillen gewonnen: Sowohl im Sommer mit dem Handbike als auch im Winter im Ski-Langlauf sowie Biathlon.

Die Monoskifahrerin Anna Schaffelhuber, die nach den fünf Goldmedaillen in Sotschi zwei weitere Paralympics-Siege sowie eine Bronzemedaille feiern konnte, liegt knapp dahinter auf Rang zwei der Wahl. Platz drei belegt Para-Biathlet Martin Fleig, der nach dem unglücklichen vierten Platz über seine Paradestrecke 12,5 Kilometer mit fehlerfreien Schießen auf den 15 Kilometer Gold gewann.

Ergebnis:

  1. Andrea Eskau (Para-Biathlon und Langlauf): 38,7%
  2. Anna Schaffelhuber (Para Ski alpin): 35,9%
  3. Martin Fleig (Para-Biathlon): 25,4%

Gewählt wird der „Sportler des Monats“ regelmäßig von den rund 4000 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe – unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1.


Artikel drucken
Drucken
Pressekontakt

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Markus Respondek

Tel.069 / 67803 – 515
Mailmarkus.respondek@sporthilfe.de


Immer auf dem Laufenden bleiben?

Per Mail

 

Unsere Nationalen Förderer