Hauptpreis der Tombola: Mercedes-Benz GLE 500 e 4MATIC
Frankfurt am Main, 24.01.2018

Ball des Sports 2018: Mercedes-Benz GLE 500 e 4MATIC ist Tombola-Hauptpreis

Tombola im Gesamtwert von rund einer halben Million Euro / Knapp 200 Unternehmen stellen 1.450 Preise

Wenn sich nächste Woche Samstag beim „Ball des Sports“ der Deutschen Sporthilfe am 3. Februar 2018 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden der sportlichste rote Teppich Deutschlands füllt, werden traditionell auch die Losverkäufer umlagert. Auf die Mitspieler der Tombola, die deutschlandweit ihresgleichen sucht, warten Preise in einem Wert von rund 500.000 Euro, so viel wie bei kaum einer anderen Benefiz-Veranstaltung.

In diesem Jahr können sich die Gewinner erneut auf Autos und Reisen sowie weitere attraktive Preise freuen. Knapp 200 Unternehmen spenden die insgesamt 1.450 Preise der Tombola. 10.150 Lose stehen zum Verkauf, in sieben Farben zu je 1.450 Losen. Ein Los kostet 30 Euro. Die Gewinnfarbe des Abends wird im Rahmen der Mitternachtsshow in einer besonderen Inszenierung ermittelt. Alle 1.450 Lose der gezogenen Farbe gewinnen.

 

Hauptpreis von Mercedes-Benz

Den Hauptpreis stellt Mercedes-Benzals Nationaler Förderer der Deutschen Sporthilfe: Für den Gewinner mit der Losnummer 100 sowie der richtigen Gewinnfarbe steht ein Mercedes-Benz GLE 500 e 4MATIC im Wert von 103.957 Euro bereit (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3.7-3.3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 84-78 g/km, Stromverbrauch 18,0-16,7 kWh/100 km).

 

„Ball des Sports-Erlebnisgewinn“

Hinter der Losnummer 1 versteckt sich der exklusive „Ball des Sports-Erlebnisgewinn“, in diesem Jahr bereitgestellt durch die Berlin Leichtathletik-EM 2018 GmbH und das Hotel Pullmann Berlin Schweizerhof: Ein persönliches „Meet und Greet“ mit einem olympischen Medaillengewinner aus der Leichtathletik im Rahmen der Heim-EM im August 2018 nebst einer Loge für zehn Personen im Olympiastadion in Berlin. Abgerundet wird das Erlebnis mit einer sachkundigen Führung zur Sport- und Architekturgeschichte im Olympiastadion Berlin und dem Olympiapark Berlin sowie einer Übernachtung im 5-Sterne-Hotel „Pullmann Berlin Schweizerhof“.

 

Die Spitzenpreise der Tombola

  • Mercedes-Benz GLE 500 e 4MATIC im Wert von 103.957 Euro
  • VW Arteon R-Line 2,0 TSI, DSG im Wert von 61.435 Euro
  • Bali-Traumreise für zwei Personen: Business Class Flüge mit Emirates sowie drei Übernachtungen in der Deluxe Suite im Hotel „The Legian“ und zwei Übernachtungen in einer Pool Villa im „The Chedi Club Ubud“ im Wert von 13.000 Euro
  • Cabrio-Nutzung für sechs Monate mit Full-Service bereitgestellt von der Deutsche Sparkassen Leasing im Wert von 8.000 Euro
  • 2x Gutschein für Business Class Tickets im weltweiten Streckennetz der Lufthansa für zwei Personen  im Wert von je 8.000 Euro
  • Sonderflugreise für zwei Personen mit der Mannschaft des FC Bayern München zu einem Auswärtsspiel im Wert von 6.000 Euro

 

Kontaktlos zahlen mit Mastercard®

Wie bereits in den vergangenen Jahren können die Gäste des „Ball des Sports“ die Tombola-Lose mittels des mobilen Kartenlesers Optipay vom Preferred Payment Partner Concardis kontaktlos und ohne Bargeld bezahlen, beispielsweise mit einer kontaktlosfähigen Mastercard® oder per Smartphone. Dabei können die Ballgäste gleich doppelt etwas Gutes tun: Für jede Zahlung mit einer seiner Karten spendet Mastercard der Sporthilfe zusätzlich den Wert eines Tombola-Loses.

Der „Ball des Sports“ ist Europas erfolgreichste Benefiz-Veranstaltung im Sport. Die fünf Nationalen Förderer Mercedes-Benz, Deutsche Lufthansa, Deutsche Bank, Deutsche Telekom und Deutsche Post laden ein in ihre Lounge. 102 Fahrzeuge von Mercedes-Benz stehen als exklusiver Fahrservice für die Ballgäste bereit und sorgen für die stilvolle Ankunft der Stars am roten Teppich. Wiesbaden wird bereits zum 23. Mal die ausrichtende Stadt sein, in diesem Jahr erstmals im neu errichteten RheinMain CongressCenter (RMCC). Der „Wiesbadener Kurier“ produziert die Mitternachtszeitung für die Ball-Gäste.


Artikel drucken
Drucken
Pressekontakt

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Markus Respondek

Tel.069 / 67803 – 515
Mailmarkus.respondek@sporthilfe.de


Immer auf dem Laufenden bleiben?

Unsere Nationalen Förderer