Frankfurt am Main, 08.02.2019

Handball-Nationalmannschaft Sportler des Monats Januar

WM-Team vor Monoskifahrerin Anna Schaffelhuber und den Rodlern Eggert/Benecken

Die Handball-Nationalmannschaft der Herren, die bei der WM eine Euphorie in ganz Deutschland entfachten, sind sie von den Sporthilfe-geförderten Athleten zu den Sportlern des Monats Januar gewählt worden. Auch ohne WM-Medaille hatte das Team von Bundestrainer Prokop durch ihren Team- und Kampfgeist nachhaltig für Begeisterung gesorgt.

Platz zwei der Wahl belegt Monoskifahrerin Anna Schaffelhuber, die bei der Para-WM der alpinen Skifahrer fünf WM-Medaillen, darunter zwei goldene in der Abfahrt und im Super-G, gewann. Der ebenfalls mit zwei WM-Siegen dekorierte Rodel-Doppelsitzer um Toni Eggert und Sascha Benecken landet auf Rang drei.

Ergebnis:

  1. Handball-Nationalmannschaft (Herren): 64,5%
  2. Anna Schaffelhuber (Para-Ski-alpin): 19,8%
  3. Toni Eggert/Sascha Benecken (Rodeln): 15,7%

Gewählt werden die „Sportler des Monats“ regelmäßig von den rund 4000 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe – unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1.


Artikel drucken
Drucken

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Per Mail

 

Unsere Nationalen Förderer