Sprinterin Gina Lückenkemper

© DFL Stiftung

Frankfurt am Main, 17.04.2018

Neuer TV-Spot der DFL Stiftung mit Gina Lückenkemper

Sprinterin Gina Lückenkemper spielt die Hauptrolle im neuen TV-Spot der DFL Stiftung zu Gunsten der Sporthilfe

„Wer von klein auf für seinen Traum kämpft, hat jede Unterstützung verdient.“ Das ist die Botschaft des neuen TV-Spots der DFL Stiftung, die gemeinsam mit der Deutschen Sporthilfe Talente aus über 50 verschiedenen Sportarten fördert. Im Mittelpunkt des Clips steht die von beiden Stiftungen unterstützte Leverkusener Sprinterin Gina Lückenkemper. Die 21 Jahre alte Olympia-Vierte mit der 4x100-Meter-Staffel lief als erste Deutsche seit 1991 die 100 Meter in unter elf Sekunden und gilt als große Medaillen-Hoffnung für die Leichtathletik-EM 2018 vom 7. bis 12. August in Berlin.

„Der Spot zeigt sehr schön, dass es schon als kleines Kind immer mein Traum war bei einem großen internationalen Leichtathletik-Wettkampf im eigenen Land an den Start zu gehen“, sagt Gina Lückenkemper. „Jetzt kann dieser Wunsch bei der EM in Berlin in Erfüllung gehen. Ohne die Unterstützung der DFL Stiftung über die Nachwuchselite-Förderung der Sporthilfe wäre das nicht möglich gewesen.“

Der in Zusammenarbeit mit der Kreativagentur „The Brand Orchestra“ entstandene Spot ist ab 21. April im Bundesliga-Umfeld bei Sky, Eurosport, in der ARD sowie auf SPORT1 und Nitro zu sehen. Neben dem Clip in einer 30 sowie einer 52 Sekunden langen Version gibt es auch eine Printanzeige.

Ziel der seit 2009 bestehenden Kooperation zwischen DFL Stiftung und Deutscher Sporthilfe ist die Unterstützung junger Athletinnen und Athleten auf ihrem Weg an die Weltspitze. Kern der Partnerschaft ist die Nachwuchselite-Förderung der Deutschen Sporthilfe, in deren Rahmen aktuell rund 250 Talente aus dem olympischen, paralympischen und gehörlosen Sport unterstützt werden. Zuletzt gewannen die Athleten des von der DFL Stiftung finanzierten Programms im Februar drei Gold-, eine Silber- und eine Bronze-Medaille bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang. Insgesamt qualifizierten sich 22 von beiden Stiftungen unterstützte Talente für die Wettkämpfe in Südkorea, von denen 13 eine Platzierung unter den besten acht ihrer Disziplin erreichten.

Der TV-Spot auf Youtube: https://youtu.be/Bb3Z7fslQP0


Artikel drucken
Drucken
Pressekontakt

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Florian Dubbel

Tel.069 / 67803 - 500
Mailflorian.dubbel@sporthilfe.de


Immer auf dem Laufenden bleiben?

Per Mail

 

Unsere Nationalen Förderer