Frankfurt am Main, 06.06.2018

Tischtennis-Herren sind Sportler des Monats

Boll, Filus, Franziska und Ovtcharov nach WM-Silber vor den Seglerinnen Loewe/Markfort und Ringer Martin Obst

Bei der Tischtennis-Team-WM im schwedischen Halmstad war für das deutsche Quartett lediglich China eine Nummer zu groß. Für den Gewinn der Silbermedaille wurden Timo Boll, Ruwen Filus, Patrick Franziska und Dimitrij Ovtcharov von den rund 4000 Sporthilfe-geförderten Athleten nun zum „Sportler des Monats“ Mai gewählt.

Knapp dahinter liegen die 470er-Seglerinnen Frederike Loewe und Anna Markfort, die mit Silber von der EM in Bulgarien heimkehrten. Ringer Martin Obst gewann ebenfalls EM-Silber und belegt bei der Wahl Platz drei.

Ergebnis:

  1. Tischtennis-Nationalmannschaft (Herren): 36,8%
  2. Frederike Loewe und Anna Markfort (Segeln): 32,7%
  3. Martin Obst (Ringen): 30,5%

Gewählt werden die „Sportler des Monats“ regelmäßig von den rund 4000 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe – unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1.


Artikel drucken
Drucken
Pressekontakt

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Markus Respondek

Tel.069 / 67803 – 515
Mailmarkus.respondek@sporthilfe.de


Immer auf dem Laufenden bleiben?

Per Mail

 

Unsere Nationalen Förderer