Frankfurt am Main, 17.12.2020

Digitale Transformation: Deutsche Sporthilfe ruft prominent besetzten Digitalen Beirat ins Leben

Hochrangige IT- und Digitalexperten der Sporthilfe-Partner unterstützen Stiftung künftig mit Vorschlägen, Impulsen und Beratung / Digitale Transformation wird vorangetrieben

Die Deutsche Sporthilfe kann in Fragen der Digitalisierung künftig auf die Expertise hochkarätiger Fachleute bauen: Mit der Unterstützung ihrer Nationalen Förderer und Partner hat die Stiftung einen Digitalen Beirat ins Leben gerufen, dem hochrangige Führungskräfte sowie IT- und Digitalexperten der wichtigsten Wirtschaftspartner und Stakeholder angehören. Sie werden die Sporthilfe ab sofort mit Vorschlägen, Impulsen und Beratung bei den Herausforderungen der digitalen Transformation unterstützen und ihr Know-how bei IT- und Digitalisierungsfragen einbringen.

Geleitet wird der Digitale Beirat von Oliver Buschmann, General Manager Strategy & Platform Planning bei Intel’s Client Computing Business. Mit dem Vorstandsvorsitzenden der Sporthilfe, Thomas Berlemann und dem gesamten Führungsteam wird die Stiftung in den kommenden Jahren zu einer Digitalen Plattform weiterentwickelt. Athletensprecher Marc Zwiebler, ehemaliger Badminton-Nationalspieler und Aufsichtsratsmitglied der Deutschen Sporthilfe, vertritt die Belange der Spitzen- und Nachwuchsathleten. Die weiteren Mitglieder des Digitalen Beirats sind:

  • Tim Alexander (Chief Marketing Officer & Chief Experience Officer, Deutsche Bank)
  • Laurent Donnay (SVP Agile Enterprise & Digital Transformation, Deutsche Telekom)
  • Dominik Greuel (Head of Global Performance Marketing, Mercedes-Benz)
  • Thomas Grunau (SVP Global Head of Business Strategy & Digitalization DHL Global Forwarding, Deutsche Post)
  • Dr. Axel Schell (Chief Technology Officer, Allianz Deutschland)
  • Martin Scholich (Global Advisory Digital Transformation Leader, PwC)
  • Nicholas Storm (Global Head of Intelligent Delivery Group Industries, SAP SE)

Thomas Berlemann: „Die digitale Transformation im Sportsektor bietet neue Chancen für Athleten, Fans und Unternehmen. Gemeinsam mit den Vertretern unserer Nationalen Förderer und Partner, die uns mit ihrer Expertise sowie ihrem Erfahrungsschatz großartig unterstützen, werden wir die sich bietenden Chancen nutzen und die Sporthilfe für alle Herausforderungen der Digitalisierung bestens aufstellen. Das betrifft die interne Organisation, vor allem aber die digitale Betreuung geförderter Athleten, innovative Fördermaßnahmen sowie die Vernetzung von Athleten, der Sporthilfe und unserer Partner."


Artikel drucken
Drucken
Pressekontakt

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Florian Dubbel
Geschäftsleitung

Tel.069 / 67803 - 500
Mailflorian.dubbel@sporthilfe.de


Immer auf dem Laufenden bleiben?

Unsere Nationalen Förderer