Goldene Sportpyramide

Seit dem Jahr 2000 wird mit der Goldenen Sportpyramide eine herausragende Sportlerpersönlichkeit für ihr Lebenswerk geehrt. Kriterien für die Nominierung sind neben dem sportlichen Erfolg vorbildliche Leistungen im gesellschaftlichen und im beruflichen Bereich. Den mit der Ehrung verbundenen Preis in Höhe von 25.000 Euro reicht der:die Preisträger:in an ein Benefiz-Projekt im Sport weiter.

Mit der Verleihung der Goldenen Sport­pyramide unterstreicht die Sporthilfe ihre Überzeugung, dass der Spitzensport auf die Entwicklung im Breitensport und auf unsere Gesellschaft positiv einwirken kann, wenn er über besondere Vorbilder verfügt.


Foto: picture alliance

Eberhard Gienger erhält die „Goldene Sportpyramide“ 2022

Die „Goldene Sportpyramide“ geht in diesem Jahr an Eberhard Gienger. Der frühere Turn-Weltmeister, erfolgreiche Werbemanager, Sportfunktionär und Politiker erhält von der Deutschen Sporthilfe die prestigeträchtige Auszeichnung für sein Lebenswerk am 20. Mai in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom in Berlin. Das Preisgeld von 25.000 Euro geht traditionell an von dem Preisträger zu benennende Projekte im Sport.



Unsere Nationalen Förderer