Frankfurt am Main, 10.12.2020

Hans Wilhelm Gäb wird mit "Goldener Sportpyramide" 2020 geehrt

Hans Wilhelm Gäb wird von der Deutschen Sporthilfe für sein Lebenswerk mit der "Goldenen Sportpyramide" 2020 ausgezeichnet. Die Trophäe erhielt der frühere Tischtennis-Nationalspieler, Wirtschaftsführer und Funktionär am 8. Dezember in Frankfurt am Main aus den Händen der stellvertretenden Sporthilfe-Aufsichtsratsvorsitzenden und Schwimmlegende Franziska van Almsick, selbst im vergangenen Jahr Preisträgerin der "Goldenen Sportpyramide". Die offizielle Ehrung Gäbs, der als "moralisches Gewissens des deutschen Sports" bezeichnet wird, findet Corona-bedingt erst im kommenden Jahr statt: Am 27. Mai 2021 wird Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom in Berlin die Laudatio auf Gäb halten. Als Preisträger der "Goldenen Sportpyramide" wird der 84-Jährige automatisch auch Mitglied der "Hall of Fame des deutschen Sports", die nun insgesamt 121 Mitglieder umfasst. Ebenfalls neu in der virtuellen Ruhmeshalle sind in diesem Jahr Verena Bentele (Para-Biathlon und -Langlauf), Georg Hackl (Rennrodeln) und Thomas Lange (Rudern). Weiteres Bild- und Videomaterial finden Sie hier: https://cloud.sporthilfe.de/index.php/s/YmktOLQrHRSgOdZ

Zum Portrait von Hans Wilhelm Gäb: https://www.hall-of-fame-sport.de/mitglieder/detail/hans-wilhelm-gaeb


Artikel drucken
Drucken
Pressekontakt

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Heike Schönharting
Managerin Kommunikation

Tel.069 / 67803 – 511
Mailheike.schoenharting@sporthilfe.de


Immer auf dem Laufenden bleiben?

Unsere Nationalen Förderer