Frankfurt am Main, 20.09.2021

Sporthilfe Club der Besten: Sporthilfe honoriert Deutschlands Top-Athlet:innen mit Eventwoche in Spanien

Sporthilfe-geförderte Sportler:innen wählen aktuell aus zehn Nominierten „Die Beste“ oder „Den Besten“ 2021 / Rund 75 deutsche Top-Athlet:innen im Aldiana Club Costa del Sol

 

Sporthilfe-geförderte Sportler:innen wählen aktuell aus zehn Nominierten „Die Beste“ oder „Den Besten“ 2021 / Rund 75 deutsche Top-Athlet:innen im Aldiana Club Costa del Sol

Frankfurt am Main, 20. September 2021 – Nach einem Jahr Corona-bedingter Unterbrechung starten Deutschlands beste Athlet:innen am kommenden Samstag wieder in den Sporthilfe Club der Besten. Zu der weltweit einzigartigen Event- und Incentive-Woche, die dieses Jahr vom 25. September bis zum 02. Oktober im Aldiana Club Costa del Sol in Südspanien stattfindet, lädt die Sporthilfe die erfolgreichsten Spitzensportler:innen der vergangenen Monate ein – teilnehmen werden unter anderem 45 Medaillengewinner:innen der Olympischen Spiele in Tokio sowie neun Paralympicssieger:innen.

Bereits vorab wählen die rund 4.000 von der Deutschen Sporthilfe geförderten Athlet:innen derzeit in einem Online-Voting „Die Beste“ oder „Den Besten“ 2021. Zur Wahl stehen zehn Kandidat:innen, die in einer Vorabwahl von den Athletenvertreter:innen der nationalen Sportfachverbände nominiert wurden. Wer die prestigeträchtige Auszeichnung in diesem Jahr erhält, wird bei der Abschlussgala des Sporthilfe Club der Besten am Freitag, 01. Oktober, verkündet.

Zur Wahl stehen (alphabetisch):

  • Bahnradvierer Frauen (Bahnrad, Olympiasiegerinnen)
  • Lukas Dauser (Kunstturnen, Olympia-Zweiter)
  • Ricarda Funk (Kanuslalom, Olympiasiegerin)
  • Jana Majunke (Para-Straßenrad, zweifache Paralympicssiegerin)
  • Malaika Mihambo (Weitsprung, Olympiasiegerin)
  • Dimitrij Ovtcharov (Tischtennis, zweifacher Olympia-Dritter)
  • Aline Rotter-Focken (Ringen, Olympiasiegerin)
  • Martin Schulz (Para-Triathlon, Paralympicssieger)
  • Florian Wellbrock (Schwimmen, Olympiasieger)
  • Alexander Zverev (Tennis, Olympiasieger)

Sporthilfe Club der Besten
Mit dem Sporthilfe Club der Besten honoriert die Deutsche Sporthilfe als Veranstalter die Erfolge deutscher Top-Athlet:innen. Die Sportler:innen, die sich mit Medaillen bei Olympischen Spielen (Sommersport) bzw. Weltmeisterschaften (Wintersport) sowie mit Goldmedaillen bei den Paralympics für die Reise qualifizieren konnten, erwartet ein abwechslungsreiches Sport-, Aktions- und Unterhaltungsprogramm, bei dem sich Sommer- und Wintersportler:innen kennenlernen und austauschen können. Wintersportler:innen, die sich in der Saison 2019/20 mit einem WM-Medaillengewinn in einer olympischen Disziplin qualifiziert hatten, erhielten nach der Corona-bedingten Absage der Veranstaltung eine Wildcard für den Sporthilfe Club der Besten 2021. In diesem Jahr findet die Veranstaltung unter strengen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen statt, um die Gesundheit aller Teilnehmer:innen zu gewährleisten.

Die Top-Partner der Veranstaltung, Aldiana, Allianz und smart sowie die offiziellen Ausrüster adidas und SAP ermöglichen mit ihrem Engagement dieses besondere Event für Deutschlands beste Athlet:innen.

Zu den Teilnehmer:innen beim diesjährigen Sporthilfe Club der Besten gehören unter anderem die Olympiasieger:innen Aline Rotter-Focken (Ringen), Ricarda Funk (Kanu-Slalom), Ronald Rauhe, Tom Liebscher und Max Lemke (Kanu-Vierer) sowie die Gold-Reiterinnen Jessica von Bredow-Werndl, Dorothee Schneider (beide Dressur) und Julia Krajewski (Vielseitigkeit). Mit dabei sind auch die Paralympicssieger:innen Markus Rehm (Weitsprung), Edina Müller (Kanu), Elena Krawzow, Taliso Engel (beide Schwimmen) und Johannes Floors (400 m). Den Wintersport vertreten u.a. Arnd Peiffer (Biathlon), Ramona Hofmeister und Selina Jörg (beide Snowboard), das Bob-Team von Pilot Johannes Lochner, die Nordischen Kombinierer Vinzenz Geiger und Fabian Rießle, sowie die Ski-alpin-WM-Dritte Andrea Filser. 

Liste aller teilnehmenden Sportler:innen.

Honorarfreies Foto- und Bewegtbildmaterial für Medien
Das dpa-Tochterunternehmen picture alliance stellt als Medien- und Fotopartner der Deutschen Sporthilfe täglich eine Auswahl honorarfreier Bilder von der Veranstaltung in ihr Portal zum Download. Ansprechpartner ist: Frank May, May.Frank@picture-alliance.com

Zudem erstellt die Sporthilfe honorarfreies Bewegtbild-Material sowie Beiträge vom Sporthilfe Club der Besten. Ansprechpartner ist Sebastian Egelhoff, Mail: sebastian.egelhoff@icloud.com, Tel.: +49 (0) 172 84 85 928.


Artikel drucken
Drucken
Pressekontakt

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Fabian Müller
Manager Kommunikation

Tel.069 / 67803 - 514
Mailfabian.mueller@sporthilfe.de


Unsere Nationalen Förderer