Ball des Sports

Am 1. Februar 2020 ist es soweit. Dann öffnet der 50. "Ball des Sports" im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden seine Pforten. Die Deutsche Sporthilfe freut sich auf rund 2.000 Gäste, die einen Abend der Superlative erleben und gemeinsam mit zahlreichen Wirtschaftspartnern und der einzigartigen Tombola den "Ball des Sports" zu Europas erfolgreichster Benefiz-Veranstaltung im Sport machen.


Highlights Ball des Sports 2019


Einzigartig seit fünf Jahrzehnten

Am 30. Januar 1970 gab der damalige Sporthilfe-Vorsitzende Josef Neckermann in der Jahrhunderthalle in Frankfurt-Höchst den Startschuss zum ersten "Ball des Sports" und damit zu einem gesellschaftlichen Ereignis, das seinesgleichen sucht. Spitzenpolitiker, DAX-Vorstände, Showstars und natürlich Spitzensportler geben sich dort alljährlich ein Stelldichein.

Das mediale Interesse am "Ball des Sports" und seinen ausgewählten Gästen ist seit jeher enorm. Für die Sporthilfe avanciert der "Ball des Sports" so zum Schaufenster, durch das Sportfans und vor allem Wirtschaftspartner und Mäzene für die Ziele und die Arbeit der Sporthilfe und die Leistungen der geförderten Athletinnen und Athleten begeistert werden - und das erfolgreich seit nunmehr fünf Jahrzehnten.


Unterhaltung der Spitzenklasse

Der "Ball des Sports" erfindet sich immer wieder neu, um seine Spitzenposition in der deutschen Ball-Landschaft zu behaupten. Im Kern bleibt er seinem Konzept treu: Ein Showprogramm mit authentischem Spitzensport und geförderten Top-Athleten, ein Eröffnungstanz mit in dieser Konstellationen einmaligen Tanz-Paaren und eine Mitternachtsshow mit deutschen Top-Acts wie Die Fantastischen Vier, die Sportfreunde Stiller, Jan Delay oder Revolverheld.

Fast schon eine Institution beim "Ball des Sports" ist Johannes B. Kerner. Der TV-Moderator führte mittlerweile bei 20 Bällen durch das Programm und verzichtete - aus Verbundenheit zur Sporthilfe - stets auf sein Honorar.


Durch die Nacht

Nach dem Eröffnungstanz geht der "Ball des Sports" in die zweite Runde. In den großzügigen Erlebniswelten treffen sich die Ball-Gäste in den üppigen und zugleich sportlichen Lounges der Wirtschaftspartner zum Netzwerken und Kennenlernen.

Oder sie lassen sich an den zahlreichen Aktiv-Stationen von Top-Athleten in die Faszination ihres Sports entführen und bringen dabei nicht selten ihre Ball-Garderobe an die Grenzen der Belastbarkeit.

Und ein abschließender Ausflug auf den Disco-Dancefloor endet nicht selten in einer langen Party-Nacht.


Tombola mit einzigartigen Preisen

Beim Ball des Sports erwartet die Gäste die wohl größte Ball-Tombola Deutschlands. Dank zahlreicher Sachspenden von Unternehmen hat sie bislang rund zwölf Millionen Euro erlöst. Herausragend ist dabei das Engagement der deutschen Automobil-Industrie.

Bei keiner anderen Tombola stehen so viele Autos auf der Gewinnliste. Insgesamt 285 Autos fanden bislang auf dem Ball des Sports einen neuen Besitzer. Seit 2002 stellt Mercedes-Benz als Nationaler Förderer der Sporthilfe regelmäßig den Hauptpreis der Tombola, 2019 einen Mercedes-Benz G 500 im Wert von 134.619 Euro. 


Partner & Sponsoren

Eine Veranstaltung wie der Ball des Sports ist nur mit zahlreichen Partnern und Sponsoren erfolgreich zu realisieren.

Besonders danken wir unseren Nationalen Förderern Mercedes-Benz, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, Deutsche Post und Allianz.


Ball des Sports - Historie

Historie

Ausgangs der 1960er Jahre entfaltet das deutsche Wirtschaftswunder seine volle Wirkung und in der Sportwelt werfen die Olympischen Sommerspiele 1972 in München ihre Schatten voraus. Mitten in dieses Lebensgefühl hinein gibt der damalige Sporthilfe-Vorsitzende Josef Neckermann mit dem ersten Ball des Sports am 30. Januar 1970 den „Startschuss für eine bleibende Erinnerung“.

Mehr erfahren


Tickets

Anlässlich des Jubiläums hält die Deutsche Sporthilfe erstmals in der Geschichte der Veranstaltung für sportbegeisterte Menschen aus dem Rhein-Main-Gebiet ein kleines Exklusiv-Kontingent an Karten zurück. Die Kostenumlage beträgt 1.000 Euro pro Person zzgl. einer freiwilligen und großzügigen Zuwendung. Hierfür ist eine Spende ab 400 Euro oder mehr pro Person wünschenswert. Interessenten melden sich bei balldessports@sporthilfe.de.


Unsere Nationalen Förderer