Goldene Sportpyramide

Seit dem Jahr 2000 wird bei der Benefiz-Gala Goldene Sportpyramide eine herausragende Sportlerpersönlichkeit für ihr Lebenswerk geehrt. Kriterien für die Nominierung sind neben dem sportlichen Erfolg vorbildliche Leistungen im gesellschaftlichen und im beruflichen Bereich. Den mit der Ehrung verbundenen Preis in Höhe von 25.000 Euro reicht der Preisträger an ein Benefiz-Projekt im Sport weiter.

Mit der Verleihung der Goldenen Sport­pyramide unterstreicht die Sporthilfe ihre Überzeugung, dass der Spitzensport auf die Entwicklung im Breitensport und auf unsere Gesellschaft positiv einwirken kann, wenn er über besondere Vorbilder verfügt.


Verleihung der Goldenen Sportpyramide 2019

Franziska van Almsick ist in Berlin für ihr Lebenswerk mit der „Goldenen Sportpyramide“ ausgezeichnet und in die „Hall of Fame des deutschen Sports“ aufgenommen worden. Bundesinnenminister Horst Seehofer hielt die Laudatio auf die 41-Jährige Schwimm-Ikone und ehrte sie als „eines der größten Sportidole der deutschen Sportgeschichte“. 



Immer auf dem Laufenden bleiben?

Unsere Nationalen Förderer