Frankfurt am Main, 05.12.2019

Johannes Floors ist Sportler des Monats November

Para-Leichtathlet Floors ganz knapp vor Ski-Ass Dreßen und Beach-Duo Borger/Sude

Sprint-Ass Johannes Floors ist von den Sporthilfe-geförderten Athleten zu ihrem „Sportler des Monats November“ gewählt worden. In der knappsten Entscheidung der 17-jährigen Historie des „Sportler des Monats“ hatte Floors am Ende in der Manier eines Sprinters hauchdünn die Nase vorn. Gewählt wurde der Leverkusener für den Gewinn seiner beiden WM-Titel über 100 und 400 Meter bei den Para-Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Dubai. Auf beiden Strecken hatte Floors zudem einen neuen Weltrekord aufgestellt.

Ganz knapp dahinter auf Platz zwei landete Thomas Dreßen, der mit dem Weltcup-Sieg im Abfahrtsrennen von Lake Louise genau ein Jahr nach seinem schweren Sturz ein sensationelles Comeback feierte. Das Beachvolleyball-Team Karla Borger/Julia Sude belegte Platz drei. Sie siegten beim World Tour-Turnier (3*) in Quinzhou erstmals gemeinsam auf internationaler Bühne.

Ergebnis:
1. Johannes Floors: 41,3%
2.: Thomas Dreßen: 41,2%
3. Karla Borger/Julia Sude: 17,5%

Gewählt werden die „Sportler des Monats“ regelmäßig von den rund 4.000 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe – unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1. Präsentiert wird die Wahl zum „Sportler des Monats“ vom Nationalen Förderer Allianz.


Artikel drucken
Drucken
Pressekontakt

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Gero Emeling
Manager Kommunikation

Tel.069 / 67803 -515
Mailgero.emeling@sporthilfe.de


Immer auf dem Laufenden bleiben?

Unsere Nationalen Förderer