Frankfurt, 11.07.2019

#leistungleben: Deutsche Sporthilfe startet Markenkampagne

Mit ausdrucksstarken Schwarz-Weiß-Motiven und plakativen Aussagen will die Deutsche Sporthilfe auf den Alltag und die Einstellungen der von ihr unterstützten Athleten aufmerksam machen und dabei auch die Rolle der Stiftung für die Athletenförderung verdeutlichen.

Die Kampagne firmiert unter dem Hashtag #leistungleben. Die Doppeldeutigkeit ist dabei Teil der Idee: Athleten leben „für die Leistung“ bzw. verkörpern Leistung, andererseits müssen sie jeden Tag Leistungssport und Ausbildung, Studium oder Beruf in Einklang bringen. In den sozialen Netzwerken finden sich bereits erste Posts der Athleten.

Alle Motive finden sich auf der zugehörigen Kampagnenwebseite: www.sporthilfe.de/leistungleben

Hinter jedem Motiv steckt zudem eine Geschichte. Die Sporthilfe will diese sichtbar machen und veröffentlicht nach und nach Storys zu aktuell und ehemals geförderten Athleten.

 

Zum Start sind dies Geschichten zu:

- Dirk Nowitzki (Basketball): https://bit.ly/2XVUzby

- Johannes Floors (Para-Leichtathletik): https://bit.ly/2NKtjJ5

- Theresa Stoll (Judo): https://bit.ly/2NNt9Rm

Die Veröffentlichung von Motiv und Texten ist für Redaktionen honorarfrei möglich.

Entwickelt und umgesetzt wurde die Kampagne von der Berliner Agentur THE BRAND ORCHESTRA. Der Start der Markenkampagne ist auch der Zeitpunkt für die Modernisierung des Logos der Sporthilfe.


Artikel drucken
Drucken
Pressekontakt

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Florian Dubbel
Geschäftsleitung

Tel.069 / 67803 - 500
Mailflorian.dubbel@sporthilfe.de


Immer auf dem Laufenden bleiben?

Unsere Nationalen Förderer