Frankfurt, 02.01.2020

Snowboarderin Ramona Hofmeister ist Sportlerin des Monats Dezember

Race-Spezialistin siegt vor Schwimmer Kusch und Segel-Duo Heil/Plößel

Snowboarderin Ramona Hofmeister ist von Deutschlands Spitzenathleten zur „Sportlerin des Monats Dezember“ gewählt worden. Die Race-Spezialistin vom WSV Bischofswiesen war mit zwei Weltcup-Siegen im Parallel-Riesenslalom optimal in die Saison gestartet und hatte sich damit an die Spitze der Gesamtweltcup-Wertung gesetzt. Für den weiteren Verlauf des Weltcup-Winters peilt die Olympia-Bronzemedaillengewinnerin von Pyeongchang den Gewinn der großen Kristallkugel an.

Platz zwei belegt Schwimmer Marius Kusch, der sich bei der Kurzbahn-EM in Glasgow über 100 Meter Schmetterling in neuer deutscher Rekordzeit von 49,06 Sekunden zum Europameister gekrönt hatte. Das Segel-Team Erik Heil und Thomas Plößel landet bei der „Sportler des Monats“-Wahl auf Platz drei. Bei der Weltmeisterschaft in Auckland war das Duo nach studienbedingter monatelanger Leistungssportpause sensationell zurück in die Weltspitze gesegelt und hatte in der olympischen 49er-Klasse die Silbermedaille gewonnen.

Ergebnis:

1. Ramona Hofmeister: 41,6%

2. Marius Kusch: 34,2%

3. Erik Heil/Thomas Plößel: 24,2%

Gewählt werden die „Sportler des Monats“ regelmäßig von den rund 4.000 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe – unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1. Präsentiert wird die Wahl zum „Sportler des Monats“ vom Nationalen Förderer Allianz.


Artikel drucken
Drucken
Pressekontakt

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Heike Schönharting
Managerin Kommunikation

Tel.069 / 67803 – 511
Mailheike.schoenharting@sporthilfe.de


Immer auf dem Laufenden bleiben?

Unsere Nationalen Förderer