Sporthilfe Start-up Academy

Die ersten Schritte zum eigenen Unternehmen


Die Sporthilfe Start-up Academy - powered by DKB und Werte-Stiftung mit ihrem Innovationsprogramm FUTURY - ermöglicht Athleten mit Gründerambitionen die ersten Schritte zum eigenen Unternehmen. In den Workshops lernen die Teilnehmer ihre Geschäftsideen zur Gründungsreife weiterzuentwickeln und potenziellen Investoren zu präsentieren. 

Am Ende der zweiteiligen Seminar-Reihe stellen Athleten ihre Geschäftsidee in einer Pitch-Situation einer Jury mit hochrangigen Wirtschaftsvertretern aus dem Kuratorium der Deutschen Sporthilfe und der Werte-Stiftung vor. Der Sieger erhält eine von der DKB gestiftetet Gründerprämie in Höhe von 12.000 Euro.

Das Projekt startete im November 2018 und soll jährlich bis zu 20 Athleten auf dem Weg zum ersten Start-up unterstützen. Die Start-up Academy ist Teil der Initiative "Sprungbrett Zukunft" der Deutschen Sporthilfe, die von der Werte-Stiftung begleitet wird. Mit Förderprogrammen zur Dualen Karriere sollen Deutschlands Top-Athleten für die Zeit nach der sportlichen Laufbahn vorbereitet werden.


Kanute Florian Breuer wird als erster Athlet mit der Gründerprämie ausgezeichnet


Rückblick auf den ersten Workshop der Sporthilfe Start-up Academy



Athleten nach der Karriere nicht allein lassen.

Unternehmertum und Innovation fördern.

Mentor sein.

Vor diesem Hintergrund setzt sich die DKB nicht nur von Beginn an für die Realisierung der Sporthilfe Start-up Academy ein, sondern stellt auch ihr Expertennetzwerk sowie das Schloss & Gut Liebenberg als Veranstaltungslocation zur Verfügung.

Die Werte-Stiftung mit ihrem Innovationsprojekt FUTURY möchte talentierten Athleten mit einer kreativen und wertebasierten Geschäftsidee die Möglichkeit bieten, ihr volles Potenzial auszuschöpfen, indem sie sie bei der Weiterentwicklung unterstützt und miteinander vernetzt. Für die Sporthilfe Start-up Academy engagiert sie sich mit ihrem Fachwissen, um das Programm von der Entwicklung der ersten Idee bis hin zum pitchreifen Unternehmen zu konzipieren und gestalten.


Ansprechpartnerin

Kathrin Boron

Managerin Athletenförderung

Tel.069/67803-424
Mailkathrin.boron@sporthilfe.de


Unsere Nationalen Förderer