Dr. Michael Ilgner
Hamburg, 18.05.2016

Sporthilfe-Chef Michael Ilgner wird in die HALL OF FAME Sponsoring aufgenommen

Dr. Michael Ilgner, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe, wird für sein langjähriges Engagement und seine Verdienste in die HALL OF FAME Sponsoring des Fachverbands für Sponsoring-Agenturen und Dienstleister e.V. (FASPO) aufgenommen. Er ist als Spitzenmanager der Deutschen Sporthilfe verantwortlich dafür, dass den knapp 4000 Athleten der Spagat zwischen der Medaillenjagd und der Ausbildung für das Leben danach gelingt.

Die Ehrung findet im Rahmen des 23. Internationalen Sponsoring Awards (ISA) in Kooperation mit Media Impact am Abend des 19. Mai 2016 in Berlin statt. Die Laudatio auf Herrn Dr. Michael Ilgner wird die zweifache Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Katarina Witt halten.

"Die Deutsche Sporthilfe und Medaillen bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften – kaum eine andere Institution in Deutschland steht für die erfolgreiche Symbiose zwischen wirtschaftlicher Förderung und sportlichem Erfolg. Dank einer innovativen Markenkampagne hat die Deutsche Sporthilfe eindrucksvoll belegt, wie erfolgreiche Finanzierungsmöglichkeiten einer Sportstiftung im Bereich der Leistungssportförderung funktionieren. Insbesondere in den Jahren unter der Führung von Dr. Michael Ilgner entwickelte die Deutsche Sporthilfe sich hierzulande zur bekanntesten Marke für Sportförderung und hat sich längst als unverzichtbare Institution zur Förderung der sportlichen Elite und des Nachwuchses in Deutschland etabliert. All dies ist das Verdienst der hervorragenden Arbeit und des verbindlichen und zugleich professionellen Auftretens von Dr. Michael Ilgner", erklärt Dr. Jan Lehmann, Geschäftsführer von Repucom und Jurymitglied die Wahl von Herrn Dr. Michael Ilgner.

Der FASPO gründete 2006 die HALL OF FAME Sponsoring. Mit der Aufnahme in diesen Kreis werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, welche die Entwicklung des Sponsorings im deutschsprachigen Raum nachhaltig beeinflusst haben. Dr. Dieter Zetsche, Herbert Hainer, Franz Beckenbauer, Christian Seifert, Wolfgang Niersbach, Wilfried Straub, Horst Dassler, Prof. Dr. H.C. Reinhold Würth und Hans Wilhelm Gäb zählen unter anderem zu den Laureaten der HALL OF FAME Sponsoring.


Artikel drucken
Drucken
Pressekontakt

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Hans-Joachim Elz

Tel.069 / 67803 – 350
Mailhans-joachim.elz@sporthilfe.de


Immer auf dem Laufenden bleiben?

Unsere Nationalen Förderer